Work in Progress

Moin Work in Progress Update. Ich komme mit den arbeiten am dritten Band ganz gut voran. Zwar langsamer als gewünscht, aber mit einer guten Work Life Balance und ohne Druck. Den Druck habe ich mir in den letzten Jahren eh selbst gemacht. Frei nach dem Motto, du musst jetzt schreiben, du musst fertig werden. Muss ich ja gar nicht. It´s done when it´s done. Außerdem wird es diesmal keinen Cliffhanger geben. Mit dem dritten Band ist Schluss und die Geschichte abgeschlossen. Vielleicht tue ich mich deswegen schwer damit. Weil wenn ich dann Ende schreibe, dann ist es vorbei. Wahrscheinlich arbeite ich auch deswegen etwas langsamer, weil es einfach noch besser werden soll. Das alle Enden möglichst verknüpft werden und das jeder noch mal seine “Bühnenzeit” bekommt. Da gab es Story intern schon einigen knatsch, aber ich glaube wir sind auf einem guten Weg.

Was ich euch sagen kann Nummer 3 wird dunkler, dramatischer, lauter, ernster und bekommt einen fetten Soundtrack der diesmal wieder etwas größer ausfallen wird. Des einen Leid, des anderen Freud. Oder geht es mehr als einem so, das ihn die Musik nervt? Würde mich sehr stark interessieren. Deswegen gleich noch was auf die Ohren für euch.

Und jetzt? Weiter im Text.

Was ist dabei?

Aus eins ward zwei, was ist dabei?

Auf keinen Fall viel Hexerei. Die kommt dann in Nummer drei.

Und was nun ist mit Nummer zwei?

Nummer zwei, erscheint im Mai.

JF

Workflow

Moin, ja mein Workflow kurz vor Kindergeburtstag, Weihnachten, Jahreswechsel, ist trotzdem in Arbeit. Auch wenn ich mich teilweise im Kreis drehe oder nicht weiß wo ich zuerst anpacken soll. Aber es läuft. Es gibt jetzt einen Titel und ein Cover für die Chroniken der Grenzlande Band 2. Nein das verrate ich natürlich noch nicht. Es ist ja nicht so das ich im laufe der Zeit hier nichts dazugelernt hätte. Immer nur Häppchen. Aber wenn ihr sichergehen wollt dann meldet euch doch für den Newsletter an. Weil alle meine Abonnenten bekommen die Infos definitiv zuerst.

Die Chroniken der Grenzlande Band 2

Der Feinschliff von Band zwei steht im Januar an und kommt noch im Frühjahr raus. Auch der wird natürlich wieder einen Soundtrack bekommen. Einen genauen Termin kann ich euch leider noch nicht nennen. Ich versuche es so schnell wie möglich zu realisieren, aber es soll ja auch schön werden. Als letzte Deadline habe ich mir den vierten Mai gesetzt. Ist ein gutes Datum.

Die Chroniken der Grenzlande Band 3

Es geht voran. Ich bin wesentlich strukturierter, aufmerksamer und erstaunt. So eine Geschichte hat ja auch ein Eigenleben. Aber das ist ein Häppchen für die Zukunft. Workflow, schon wieder so ein eingeschlichener Anglizismus. Arbeitsablauf, klingt streng für mich. Vielleicht sollte ich strenger mit mir selber sein und lieber weiterarbeiten, meint ihr nicht auch? Der heutige Beitrag wurde gesponsert von Pizza Maramizza, vielen Dank und guten Hunger.

Wie immer gilt, schreibt mir in den Kommentaren, oder eine Mail, schickt mir ein Foto von Band 1 unter dem Weihnachtsbaum, ich freue mich immer. Das ihr den Newsletter abonnieren sollt und mir bei Instagram und Facebook folgen sollt, muss ich ja nicht extra erwähnen. DAs kostet euch nur ein paar Klicks und ihr unterstützt mich damit sehr. Schöne Adventstage wünsche ich euch noch.

JF

Es wird traumhaft

Moin mal wieder!

Eigentlich könnte ich auch schreiben : Es wird : Traumhaft, weil so wird der Roman dann ja heißen. Aber genug der Wortklaubereien.

Die Arbeiten gehen gut voran. Jedenfalls an den Tagen wo ich zum arbeiten komme. Es sind nicht nur Babys die im Mutterleib wachsen.

Manuskripte können auch wachsen.

Traumhaft ist inzwischen auf 620 Seiten gewachsen.

Und ich vermute da werden noch ein paar zukommen. Aber ich bin sehr positiv gestimmt, die Veränderungen und Erweiterungen fügen sich gut ein und machen das spätere Leseerlebnis besser. Das ist zumindest das was ich mir und euch davon erhoffe.

Wenn alles richtig gut geht, dann wird es wirklich ein Jahr nach entstehen diese Homepage und dem Instagrambazamba soweit sein. Ein Releaseday zu Halloween hätte natürlich was. Aber auf jeden Fall noch dieses Jahr. Der erste Teil wandert jetzt zum korrigieren und ich feile noch die Fußnägel am Ende der Geschichte. Es bleibt spannend. und in der Zwischenzeit treibe ich mich ab und zu bei Instagram rum.

Bis dahin!

Stillstand und Fortschritt

Moin, ich hoffe ihr genießt die vermehrten Sonnenstrahlen genauso wie ich. Nein, ich treibe mich nicht nicht nur in den Schatten rum. Wie schon erwähnt warte ich auf die Rückkehr der letzten Seiten aus dem Lektorat und konzentriere mich voll auf den nahenden Umzug. Sind auch nur noch drei Wochen. Das letzte Wochenende habe ich sämtliche Bücher, Comics, Games und die Filme in 35 Bücherkartons verpackt. Auch meinen SUB Stapel.

Ich bin richtig stolz auf mich das ich nicht alle möglichen Bücher fotografiert habe um sie euch hier oder auf Instagram zu zeigen. Dann wäre ich heute noch nicht mal Ansatzweise fertig. Die Zeit und den Spß gönne ich mir dann beim auspacken und wegstellen. Aber da bin ich noch auf der Suche nach der optimalen Lösung. Bisher standen die Filme sowie auch die Bücher doppelreihig. Und gerade bei den Büchern finde ich diese Lösung suboptimal.

Aber da die ganzen Schätze jetzt einen eigenen Raum für sich haben hat das erstmal Zeit. Auch wenn es mich natürlich in den Fingern juckt diesen Raum zuerst fertig zu stellen. Aber da hat dann das Arbeitszimmer höhere Prioritäten, damit ich dann im Mai schön weiterarbeiten kann.

Aber auch wenn man gerade nicht aktiv an seinem Projekt arbeitet, der Kopf steht nie still. Ständig kommen mir Ideen für das laufende Projekt und dafür wie es weitergeht.

Der bisherige Stand der Dinge, liegt bei knapp 700 Seiten. Ich bin verdammt gespannt wie viele Seiten es dann letztendlich werden. Bisher habe ich bei meiner Überarbeitung ca. sieben Seiten mehr nach der Überarbeitung gehabt. Und das waren jetzt gerade mal 100 Seiten.

Aber abgerechnet wird zum Schluss. Aber worum es überhaupt geht und weitere Einzelheiten zu dem Projekt, aber das …

… ist eine andere Geschichte.