Work in Progress

Moin Work in Progress Update. Ich komme mit den arbeiten am dritten Band ganz gut voran. Zwar langsamer als gewünscht, aber mit einer guten Work Life Balance und ohne Druck. Den Druck habe ich mir in den letzten Jahren eh selbst gemacht. Frei nach dem Motto, du musst jetzt schreiben, du musst fertig werden. Muss ich ja gar nicht. It´s done when it´s done. Außerdem wird es diesmal keinen Cliffhanger geben. Mit dem dritten Band ist Schluss und die Geschichte abgeschlossen. Vielleicht tue ich mich deswegen schwer damit. Weil wenn ich dann Ende schreibe, dann ist es vorbei. Wahrscheinlich arbeite ich auch deswegen etwas langsamer, weil es einfach noch besser werden soll. Das alle Enden möglichst verknüpft werden und das jeder noch mal seine “Bühnenzeit” bekommt. Da gab es Story intern schon einigen knatsch, aber ich glaube wir sind auf einem guten Weg.

Was ich euch sagen kann Nummer 3 wird dunkler, dramatischer, lauter, ernster und bekommt einen fetten Soundtrack der diesmal wieder etwas größer ausfallen wird. Des einen Leid, des anderen Freud. Oder geht es mehr als einem so, das ihn die Musik nervt? Würde mich sehr stark interessieren. Deswegen gleich noch was auf die Ohren für euch.

Und jetzt? Weiter im Text.

Leave a Comment:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.