Die Nacht

Die Nacht ist mein Freund, ich mag sie. Es ist dunkel und ruhig, alle schlafen, nur ich sitze am Rechner allein mit meinen Gedanken und Musik. Ja, es geht wieder um Musik, das nächste #neilreel ist fällig und es ist auch noch einer meiner absoluten Lieblingstitel »bring on the night« von Police. Der Schnipsel ist diesmal nicht so groß, dafür aber stellenweise authentisch!

Ich habe auch eine tolle Version des Songs gefunden, nur kann ich sie leider nicht einbetten. Also müsst ihr leider direkt schauen, aber lasst euch sagen, es lohnt sich.
https://www.youtube.com/watch?v=28LsSZ85Px4

Hier der Schnipsel


Eine schrammelige Gitarre, gefolgt von dem Schlagzeug und dann kam dieser geile Bass. Neil liebte den Anfang von ›Bring on the Night‹. Johann hatte die Anlage voll aufgedreht. The Police als Rauswerfer? Wenn sie Pech hatten, lockte das noch Leute an, wirkliche Kunden waren heute wenig da gewesen.
»So ein simpler Basslauf und so megamächtig, was für ein geiler Song. Und erst mal der Bass.«
»Ja. Es braucht nicht viel.«
»Ne.«
»Das war meine erste Platte.«
»Echt?«

Johann nickte.

»Warum gerade die?«
»Fortuna oder so was.«
»Wie jetzt?«
»Na ja, ich war mit meiner Mutter zum Essen eingeladen bei der Frau von ihrem Onkel und ihrer Freundin. Es gab Artischocken«.
»Wann war das denn?«
»1985 würd ich sagen«.
»Aber kam die Platte nicht schon früher raus, gegen Ende der 70er? Dass du das noch weißt.«
»Natürlich. Die beiden hatten sich die ›Reggatta de Blanc‹ gerade erst gekauft und aufgelegt.«
»Und dann?«
»Na ja, ich soll angeblich gefordert haben, die Platte immer wieder zu spielen.
Die saßen da rum und haben getrunken und ich saß da und hörte nur der Musik zu. Irgendwann habe ich angefangen zu tanzen.«
»Und dann?«
»Sie haben mir die Platte geschenkt.«

Leave a Comment:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.